Informationen zum USC Kirchberg am Wagram

Allgemeine Informationen:

 
Der Union Sportclub Kirchberg am Wagram wurde am 25. April 1937 im Gastzimmer des Herrn Julius Mantler, Gastwirt am Hauptplatz in Kirchberg am Wagram, gegründet.

Die Vereinsfarben sind violett / weiß. Im Wappen des Vereines ist die Wallfahrtskirche Maria Trost in Kirchberg am Wagram abgebildet.
Derzeit sind die wichtigsten Funktionen des USCK folgendermaßen besetzt. -> Link

Informationen und Bilder vom Sportzentrum -> Link
In mehr als 80 Jahren erlebte unser Verein einige sportliche Höhen und Tiefen. Die größten Erfolge wurden während der Zugehörigkeit in der Unterliga Nordwest-Waldviertel erreicht. Jedoch bestand die Mannschaft zu den Glanzzeiten vergangener Tage zu einem großen Teil aus fremden Spielern, was sich in finanzieller Hinsicht negativ auf den Verein auswirken sollte.
In den 90er Jahren wurde beschlossen wieder eine Mannschaft aus Eigenbau- u. jüngeren Spielern (aus dem eigenen Nachwuchs) zu bilden. Während dieser Umstellung folgte der Abstieg in die 2.Klasse Donau 1997/1998. 

Langsam aber sicher wurde in der letzten Spielklasse eine Mannschaft geformt, die wieder um die vorderen Plätze in der 2.Klasse Wachau (in welche wir im Sommer 2002 umgegliedert wurden) mitspielen konnte.

Im Jahr 2005 setzte unser Verein zu einem wahren Höhenflug an.
Innerhalb von zwei Saisonen gelang der "Durchmarsch" über die 1.Klasse Nordwest-Mitte in die Gebietsliga Nordwest-Waldviertel.
Unser Verein durfte über den Gewinn der Meisterschaften 2005/2006 (2. Klasse Wachau) und 2006/2007 (1. Klasse Nordwest-Mitte) jubeln.
In der Saison 2006/2007 gelang unserem Verein auch der Einzug in das NÖ Meistercup Finale, in welchem wir uns in Hin & Rückspiel jedoch dem SV Absdorf geschlagen geben mussten.

Auch in der Gebietsliga Nordwest-Waldviertel fand sich unsere Mannschaft sehr gut zurecht und wurde in der Saison 2007/2008 als Aufsteiger und damit zum dritten mal in Folge Meister.
Aufgrund zu großer Veränderungen in kurzer Zeit und Ungewissheit einer bevorstehenden finanziellen Mehrbelastung in der weiträumigeren 2. Landesliga West gewachsen zu sein, wurde der Aufstiegsverzicht beschlossen.

Es folgten einige Spielzeiten in der Gebietsliga Nordwest-Waldviertel, in denen u.A. in Duellen mit lokalen Rivalen wie Altenwörth, Großriedenthal, Grafenwörth, Großweikersdorf, Langenlois oder Zwentendorf um Punkte für eine Platzierung an der Tabellenspitze oder im oberen Mittelfeld gekämpft wurde.
Am Ende der Saison 2014/2015 musste unser Verein den Abstieg in die 1.Klasse Nordwest-Mitte hinnehmen.

Im Jahr 2017 feierte unser Verein sein 80-jähriges Bestehen.
Die Feierlichkeiten hierfür wurden mit einem großen zweitägigen Zeltfest im Sommer bestritten, inkl. musikalischem Live-Act Die Paldauer.
Passend zu unserem Jubiläum haben die Bauarbeiten für die Errichtung des neuen Sportparks in Kirchberg am Wagram begonnen.

Im Sommer 2018 wurde beschlossen künftig als Spielgemeinschaft Kirchberg/Altenwörth im Bereich Kampfmannschaft und Reserve an den Start zu gehen. Ziel ist es die Kräfte der beiden Vereine zu bündeln und insbesondere im neuen Sportpark (ab Sommer 2019) als starker Vertreter der Gemeinde Kirchberg am Wagram wieder für sportliche Furore zu sorgen.
Ein gut harmonisierender Vereinsvorstand, eine sympathische und motivierte Mannschaft mit großteils Spielern aus der Gemeinde oder näheren Umgebung, begeisterungsfähige Kinder, Jugendspieler und ihre Betreuer und Eltern, sowie verantwortungsvolle und verlässliche Vertreter der Gemeinde Kirchberg am Wagram sind zuversichtlich, dass unserem Verein eine spannende und erfolgreiche Zukunft im neuen Sportpark Kirchberg am Wagram bevorsteht.


Zur Zeit stellt unser Verein folgende Mannschaften:


Kampfmannschaft (gemeinsam mit dem USC Altenwörth)
Reservemannschaft (gemeinsam mit dem USC Altenwörth)
U15 Mannschaft
(gemeinsam mit dem USC Altenwörth und dem USV Großriedenthal)
U12 Mannschaft
(gemeinsam mit dem USC Altenwörth und dem USV Großriedenthal)
U11 Mannschaft
U09 Mannschaft
U08 Mannschaft
U07 Mannschaft

Bis vor kurzem stellte der Verein auch eine erfolgreiche Damenmannschaft

Für Kameradschaft und Freude am Sport sorgen die Funktionäre und Betreuer, sowie die Spieler der jeweiligen Mannschaften, welche sich auch über einen Zuwachs für die Nachwuchsmannschaften sehr freuen (auch Probezeit möglich).
Zwecks Kontaktaufnahme stehen Euch folgende Personen gerne zur Verfügung:
Obmann Wolfgang Rieger
Funktionäre und Spieler


Der USC Kirchberg am Wagram bedankt sich bei allen, die den Verein unterstützen und freut sich auf ein Wiedersehen bei den Heim - und Auswärtsspielen der aktuellen Meisterschaft in der 1. Klasse Nordwest-Mitte, denn mit Eurer Unterstützung können in Kirchberg am Wagram weiterhin sportliche Erfolge gefeiert werden.
Vereinsstatuten